IdeenExpo Science Slam Online

Wissenschaft im unterhaltsamen Kurzformat: Der IdeenExpo Science Slam Online, der Wettbewerb der kreativen Wissenschafts-Köpfe im World Wide Web!

Der Wettbewerb

Wie bei seinem Original, dem Science Slam, ist der IdeenExpo Science Slam online ein wissenschaftlicher, aber vor allem kreativer Wettbewerb.

Drei junge Wissenschaftler/innen stellen innerhalb von je fünf Minuten ihre Forschungsergebnisse aus Technik und Naturwissenschaften vor. Sie bringen ein ideenreiches und witziges Video mit. Eine Präsentation umrahmt die Inhalte anschaulich.

Ihr Ziel: Sie wollen das virtuelle Publikum begeistern. Schließlich entscheidet ihr Zuschauer/innen als Jury, wer zum IdeenExpo Science Slam Online-Sieger gekürt wird. Und bei der knallharten Bewertung steht sicherlich nicht nur die Forschung, sondern vor allem die informative und unterhaltsame Darstellung im Vordergrund.

Der Ablauf

Der IdeenExpo Science Slam Online kommt als als YouTube-Livestream zu den Zuschauer/innen in das Wohnzimmer. Die drei Slammer/innen reichen ihre Beiträge im Vorfeld ein. Nach jedem Slam kann jeder Zuschauer/in mit dem Tool Slido wie gewohnt Punkte von 1-10 vergeben. Die Slammerin / der Slammer mit den meisten Punkten gewinnt den Wettbewerb. Zur Siegerehrung werden die drei Wissenschaftler live dazu geschaltet.

Unser Moderator Jan Egge Sedelies sorgt live im „überwegs“ für gute Stimmung und wird per Videotelefonie mit den Slammer/innen in Kontakt sein.

 

Das Voting

Die Online-Abstimmung erfolgt über die Website sli.do und den Veranstaltungsnamen #slam.

Rückblick: Das waren die Slammer/innen und ihre Beiträge vom 15. April 2021

  • Johannes Kretschmar | Friedrich-Schiller-Universität Jena | Lehrstuhl für Softwaretechnik / Fakultät für Mathematik und Informatik | "Frankensteins Elektroauto - Reichweitenprognose für elektrifizierte Nutzfahrzeuge."
  • Julian Maisch | Universität Stuttgart | Institut für Halbleiteroptik und Funktionelle Grenzflächen (IHFG) | "Ein Quantum Boost - Quantentechnologien für den (Agenten-)Alltag."
  • Janina Isabell Otto | Philipps-Universität Marburg| "Wie Antikörper nur mal kurz die Welt retten..."

 

Unser Moderator

https://www.ideenexpo.de/sites/default/files/styles/avatar/public?itok=vsi5HQBd
Jan Egge Sedelies
Der 1980 geborene Autor Jan Egge Sedelies lebt seit 1996 in Hannover und organisiert seit 2000 Open Mics, Offene Bühnen und mit dem Aktionskreis Offenes Mikrofon das Running Mic - die literarische Protestparade durch die hannoversche Innenstadt. Sedelies moderiert und organisiert den hannoverschen Poetry Slam "Macht Worte", las in Unikellern, besetzten Häusern, Nobelklitschen, Jugendzentren, Kerzenlichtkneipen, Kunstgalerien und gewann einige Poetry Slams. Er schreibt für die Hannoverschen Allgemeine Zeitung, nahm 2004 für Hannover am German International Poetry Slam teil und gab das Agit-Prop-Blättchen "Konvolut" heraus.
Wer den Livestream des dritten IdeenExpo Science Slam Online verpasst hat, kann ihn hier noch einmal anschauen
Wer den Livestream des zweiten IdeenExpo Science Slam Online verpasst hat, kann ihn hier noch einmal anschauen
Wer den Livestream des ersten IdeenExpo Science Slam Online verpasst hat, kann ihn hier noch einmal anschauen

Termine Science Slam Online

Am 28. Mai 2020 findet unser Slam mehr oder weniger* live im überwegs statt. Die Beiträge sind zwar aufgezeichnet, aber unser Moderator vor Ort wird sich per Videokonferenz mit den Slamern austauschen und mit Sicherheit für gute Unterhaltung sorgen. Schaut vorbei: Den Livestream gibt es dann hier auf der Website oder direkt bei Youtube. 

*Die Slams sind dieses Mal vorab aufgezeichnete Videos der Voträge der Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, bei denen Szenenweschel, Schnitte und diverse Hilfsmittel erlaubt sind. Seid gespannt, was sie daraus gemacht haben! 

Science Slam Online aus dem überwegs

Am 15. April 2021 findet unser Slam mehr oder weniger* live im überwegs statt. Die Beiträge sind zwar aufgezeichnet, aber unser Moderator vor Ort wird sich per Videokonferenz mit den Slammern austauschen und mit Sicherheit für gute Unterhaltung sorgen.

Wir freuen uns, diesmal als Partner der "Inspiration: die Zukunftsarena"  von #innovationsland Deutschland, einem Online-Event des Bundesministeriums für Bildung und Forschung dabei zu sein. Hier geht es am 15. und 16. April 2021 in vielen Online-Dialogformaten mit Expertinnen und Experten um viele Fragen zum Thema Innovation.

Schaut vorbei: Den Livestream gibt es dann hier auf der Website oder direkt bei Youtube. 

*Die Slams sind dieses Mal vorab aufgezeichnete Videos der Voträge der Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, bei denen Szenenwechsel, Schnitte und diverse Hilfsmittel erlaubt sind. Seid gespannt, was sie daraus gemacht haben! 

Newsletter-Anmeldung

Keine Termine mehr verpassen


Hinweis: Unter Datenschutz finden Sie unsere Informationen gemäß Art. 13 DSGVO über den Datenschutz im Zusammenhang mit unserem Kontaktformular.

SCIENCE SLAM

Wissenschaft im Kurzformat

Der Wettbewerb

Wie bei seinem Vorbild, dem Poetry Slam, ist der Science Slam ein Wettbewerb der kreativen Köpfe - unter wissenschaftlichen Vorzeichen. Sechs junge Wissenschaftler stellen innerhalb von 10 Minuten ihre Forschungsergebnisse aus Technik und Naturwissenschaft vor und wollen dabei das Publikum begeistern. Schließlich entscheiden die Zuschauer als Jury, wer zum Science Slam Sieger gekürt wird. Und bei der knallharten Bewertung steht sicherlich nicht nur die Forschung, sondern vor allem die informative und unterhaltsame Darstellung im Vordergrund.

Unsere Moderatoren
https://www.ideenexpo.de/sites/default/files/styles/avatar/public?itok=vsi5HQBd
Andreas Kuhlage
Der 1975 in Rostock geborene Moderator Andreas Kuhlage arbeitet seit mehr als 15 Jahren fürs Radio. Er begann als Reporter für NDR 1 Radio MV bevor es ihn zur jungen Welle des Norddeutschen Rundfunks, N-JOY, zog. Dort prägte er in den folgenden Jahren mit seiner Stimme die erfolgreiche Nachmittagssendung „Keller & Kuhlage“ und später „Die N-JOY Morningshow“. Daneben moderierte er in den vergangenen Jahren unterschiedlichste Veranstaltungen auf der „IdeenExpo“; außerdem „Jugend debattiert“ und „@music /Cebit“ und rockte mit seiner Band „Kuhlage & Friends“ die Bühnen Norddeutschland.
https://www.ideenexpo.de/sites/default/files/styles/avatar/public?itok=vsi5HQBd
Jan Egge Sedelies
Der 1980 geborene Autor Jan Egge Sedelies lebt seit 1996 in Hannover und organisiert seit 2000 Open Mics, Offene Bühnen und mit dem Aktionskreis Offenes Mikrofon das Running Mic - die literarische Protestparade durch die hannoversche Innenstadt. Sedelies moderiert und organisiert den hannoverschen Poetry Slam "Macht Worte", las in Unikellern, besetzten Häusern, Nobelklitschen, Jugendzentren, Kerzenlichtkneipen, Kunstgalerien und gewann einige Poetry Slams. Er schreibt für die Hannoverschen Allgemeine Zeitung, nahm 2004 für Hannover am German International Poetry Slam teil und gab das Agit-Prop-Blättchen "Konvolut" heraus.

Science Slam Termine

Science Slam Vorentscheid #1 in Kooperation mit dem Literarischen Salon

Für den ersten Vorentscheid zum großen Ideen-Expo-Finale 2022 gibt der Literarische Salon der Leibniz Universität deren Bestes bzw. Größtes: das Auditorium Maximum mit seinen mehr als 600 Plätzen! Hier treten sie an: sechs Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die exakt zehn Minuten Zeit haben, um Herz und Hirn des Publikums zu erreichen - mit den besten, interessantesten oder auch witzigsten Ideen, Vorträgen, Exponaten, Live-Experimenten und PowerPoint-Plädoyers.

Durch den Abend führen der HAZ-Redakteur Jan Egge Sedelies und die Bildungsreferentin Anna Noack, die vor allem eines mitbringen - mehrjährige Slam-Erfahrung.

Ort: Leibniz Universität, Auditorium Maximum

Uhrzeit: 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr
Eintritt frei!

Das sind die Teilnehmer

  • David Spencer; RWTH Aachen, Institute for Biology III - Plant Physiology
  • Judy Alcock-Zeilinger, Universität Tübingen, Fachbereich Mathematische Physik 
  • Owen Ernst, Leibniz-Institut für Kristallzüchtung, Berlin
  • Paul Morath, Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie, Berlin
  • Julia Epp, Wissenschaftszentrum Berlin f. Sozialforschung
  • Francois Conrad, Leibniz Universität Hannover, Deutsches Seminar

Finalisten

François Conrad

"Warum klingt das Deutsche (akustisch) so schön (hart)?"

Vorjahressieger

Leo Warnow

Gewinnerbeitrag 2019: Wenn Zahlen Lügen. Ein Ausflug ins mathematische Kuriositätenkabinett

Sascha Vogel

Gewinnerbeitrag 2017: Physik in Hollywood

Johannes Kretzschmar

Gewinnerbeitrag 2015: Komplexität und Berechenbarkeit von (Kleider)mode

Weiterlesen

Pressemitteilungen
12. November 2019

François Conrad gewinnt IdeenExpo Science Slam

News
28. Oktober 2019

Jekaterina Stael von Holstein ist neue IdeenFinderBloggerin

Was die IdeenExpo ausmacht

Mehr erfahren

Deine Merkliste


Merkliste leer

Du hast noch keine Einträge
 in Deiner Merkliste.

zur Übersicht