Die IdeenExpo gibt viele Impulse

Geschichten der IdeenExpo

Worum geht's?

Die IdeenExpo ermöglicht es jungen Menschen, Naturwissenschaften und Technik hautnah aus einer neuen Perspektive zu entdecken. Und das mit Erfolg: Für viele Besucher ist die IdeenExpo eine wichtige Hilfe in der Berufsorientierung, wie unsere Geschichten zeigen. Sie haben es einfach gemacht  und sind jetzt erfolgreich in einer Ausbildung, in einem Studium oder in einem Beruf aus dem Bereich MINT. Hier findest du eine Auswahl von Geschichten der IdeenExpo, die wir stetig für dich erweitern.

Die Geschichten der IdeenExpo sind nach den Karrierewegen sortiert, die die jungen Erwachsenen nach dem IdeenExpo Besuch eingeschlagen haben.

 

Jeremias Meyer 

https://www.ideenexpo.de/sites/default/files/styles/avatar/public/Jeremias%20Meyer?itok=AzhYOO66
Jeremias Meyer
Mein Name ist Jeremias Meyer und ich bin 19 Jahre alt. Seit August 2018 absolviere ich ein Duales Studium im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen bei der ZF Friedrichshafen AG am Multidivisionsstandort Lemförde. Davor haben ich meine Ausbildung zum Industriemechaniker abgeschlossen. Geboren bin ich in Neustadt am Rübenberge und aufgewachsen in Hagenburg am Steinhuder Meer. Aufgrund meines dualen Studiums an der PHWT Diepholz bin ich nach Diepholz gezogen.

Was sagt dir besonders an deinem Studium zu?

Der Studiengang ist sehr vielfältig und abwechslungsreich. Im dualen Studium wird Theorie und Praxis in einen Bezug gestellt und so das Wissen praxisbezogen und anschaulich vermittelt. Man lernt die Probleme nicht nur von einer Seite zu betrachten, sondern ein multidimensionales Bild des Problems zu erzeugen und unterschiedliche Blickwinkel zu generieren. Zur Betrachtung spielen sowohl die Aspekte des Ingenieurswesen als auch der wirtschaftlichen Seite eine entscheidende Rolle. Zudem gefällt mir bei dem Studium an der PHWT Diepholz, dass wir nur rund 30 Studentinnen und Studenten in einem Jahrgang sind und so eine sehr angenehme und produktive Atmosphäre herrscht. Darüber hinaus sagen mir die Projekte der Hochschule sehr zu, wie zum Beispiel die Teilnahme an der „Formula Student“. Dabei arbeiten jedes Jahr ca. 40 Studentinnen und Studenten an der Konstruktion und Fertigung eines elektrischen Rennwagens. Mit diesem Rennwagen nehmen wir an Rennen in ganz Europa teil und messen uns mit anderen Teams.

Wie bist du darauf gekommen und welche Rolle hat die IdeenExpo dabei gespielt?

Schon während der Schulzeit hatte ich starkes Interesse an den Fächern Wirtschaft, Physik und Mathe. Zudem interessiere ich mich für die Zerspannung von Holz und Metallen. Deshalb reizte es mich an großen Maschinen Reparaturen und Wartungen durchzuführen und so bin ich auf den Ausbildungsberuf des Industriemechanikers gekommen. Die IdeenExpo hat dabei unglaublich viele Ideen und Reize gesetzt bzw. gezeigt in welchen Unternehmen tatsächlich solche Berufe angeboten und eingesetzt werden. Nirgends ist es so einfach mit Azubis und Studenten ins Gespräch zu kommen und aus ihrer Sicht einen Einblick in das Unternehmen zu bekommen. Des Weiteren ist es sehr schön, dass man mit Ausbildern oder Ausbildungsleitern das Gespräch suchen kann oder diese sogar auf einen zukommen. Der Vorteil der IdeenExpo ist, dass keine Mails und keine Telefonate notwendig sind, um Informationen aus erster Hand zu erlangen. Es ist ein „Face to Face“ Gespräch, was meiner Beurteilung nach immer auf „Augenhöhe“ stattgefunden hat und nicht von oben herab.

Warum sollte man sich die IdeenExpo 2019 nicht entgehen lassen?

  1. Nirgends kann man so gute Kontakte knüpfen mit solch vielen unterschiedlichen Unternehmen.
  2. Wissen wird einem durch Experimente, Mitmach-Exponate oder Vorträge spannend und einfach vermittelt.
  3. Der äußere Rahmen bietet unzählige Attraktionen, wie zum Beispiel: Streetfood, Livemusik Live-Edutainment und,  Konzerte am Abend.

Die IdeenExpo hat eine spezielle Atmosphäre in der Jung und Alt gemeinsam ihren Horizont erweitern.     

Jekaterina Stael von Holstein

https://www.ideenexpo.de/sites/default/files/styles/avatar/public/Profilbild%20Jekatarina?itok=vBfzDDOi
Jekaterina Stael von Holstein
Mein Name ist Jekaterina Stael von Holstein und ich bin 26 Jahre alt. Im schönen St. Petersburg in Russland geboren, sind wir im Jahr 2002 nach Walsrode gezogen. Nachdem ich dort mein Abitur mit den Schwerpunkten Physik, Mathematik und Politik beendet hatte, habe ich mein Studium im Bachelor Energietechnologien an der TU Clausthal im Harz angefangen. Nun bin ich seit August 2019 mit dem Masterstudiengang Energiesystemtechnik fertig und freue mich darauf zu erfahren, welche Abenteuer mich jetzt erwarten.

1. Was gefiel Dir besonders an Deinem Studium?

Das Thema Energie ist ja in aller Munde: Raus aus Atomkraft, raus aus fossilen Energieträgern, her mit Erneuerbaren Energien! Schon als ich im Jahr 2011 angefangen habe zu studieren, hat sich ein akutes Problem abgezeichnet – Wie kann die Stromversorgung beim steigenden Konsum mit einem großen Anteil an erneuerbaren Energien stabil gehalten werden? Darauf hinarbeitend, wird in meinem Studiengang zunächst erklärt was Energie ist und welche Energiequellen es gibt. Da dies ein technischer Studiengang ist, wird ein besonderes Augenmerk auf die Funktionsweise der Energietechnik gelegt, wodurch viele Themen aus der Elektrotechnik, dem Maschinenbau und der Verfahrenstechnik behandelt werden. Im Masterstudiengang werden ganze Energiesysteme genauer betrachtet – Wie wird der Strom/die Wärme erzeugt? Wie kann die Energie übertragen werden? Wie kann sie verbraucht werden? Wie kann der Vorgang optimiert werden?

Neben der Beschäftigung an einem sehr vielseitigen und aktuellen Thema, gefällt mir, dass Recht und Wirtschaft im Studium eine Rolle spielen. Ohne diese Zusammenhänge sind die Rahmenbedingungen für den Ausbau der erneuerbaren Energien und dem gleichzeitigen Rückbau der fossilen Energiequellen unklar. Da die TU Clausthal eine sehr internationale Uni ist, finde ich es auch sehr schön, dass einige Vorlesungen auf Englisch sind. Durch die Labore und Praktika konnte ich außerdem einen Bezug von der Theorie zu realen Anwendungen herstellen und so ein wenig Feingefühl für die Energiethematik entwickeln.

Dank Fridays for Future bleiben die Themen Energietechnik und Energieversorgung weiterhin aktuell, so dass die Motivation für neue Konzepte und Ideen gestiegen ist. Die nächsten Jahre bleiben also spannend, was mir wiederum vielseitige Möglichkeiten im Berufsleben eröffnet.

Jekaterina Schnupperstudium
Jekaterina im Labor

2. Wie bist Du darauf gekommen und welche Rolle hat die IdeenExpo dabei gespielt? 

In der Schule habe ich festgestellt, dass mir Mathematik und Physik im Vergleich zu anderen Fächern besser liegen. Da ist es nicht verwunderlich, dass sich besonders dort das Interesse entwickelt. So bin ich am Gymnasium einer Astrophysik AG beigetreten, mit der wir die Sonnenaktivität mittels elektromagnetischer Wellen zur Signalübertragung beobachtet haben. Als in der Schule ein Bus zur IdeenExpo 2009 organisiert wurde, hat sich unsere gesamte Gruppe dafür angemeldet. Wir haben bereits Durst nach Technik und Wissenschaft bekommen, denn eine Idee was man alles mit Physik und Mathematik wirklich anstellen kann, hatten wir nicht. Auf der IdeenExpo angekommen, sind wir überwältigt gewesen von der Vielfalt der Austeller und Projekte. Ich kann mich sehr gut an den Stand erinnern, wo die Funktion von Prothesen erklärt wurde oder an einen anderen Stand, wo uns anhand eines Experimentes gezeigt wurde, was Viskosität ist. Wir haben uns bei den Austellern direkt über verschiedene technische Berufe informiert und auch was für Berufsbilder es für Ingenieure gibt. Technik und Wissenschaft zum Anfassen – zum Glück hat unsere Schule dafür einen ganzen Tag eingeplant, denn wir wollten da wirklich nicht weg! Wieder zu Hause, habe ich mich dank der IdeenExpo entschieden Ingenieurin zu werden und die Begeisterung hat auch bis heute nicht abgenommen.

3. Warum sollte man sich die nächste IdeenExpo nicht entgehen lassen?

Es gibt viele Jugendliche, die sich wie ich, sich bereits für Technik, Mathematik und Naturwissenschaften begeistern können und einfach einen Ruck brauchen, sich zu trauen was damit anzufangen. Auf der IdeenExpo kann man an Experimenten teilnehmen und sogar Preise gewinnen, was die Begeisterung für das Thema steigert. Ob Löten, Springen, auf dem Fahrrad strampeln, Virtual Reality oder Bühnenshows – es ist für jeden was dabei.

Als ich 2019 wieder auf der IdeenExpo gewesen bin, diesmal als Austeller für meine Uni, habe ich noch einen anderen Aspekt gesehen. Dank der bereits entwickelten Beliebtheit kommen Jugendliche und Kinder innerhalb eines Schulausfluges zur IdeenExpo – zunächst nur für ein paar Stunden. Das reicht aus, dass sie selber mit Freunden oder Eltern am gleichen Tag oder einige Tage später zurückkommen, um möglichst alle Exponate zu sehen. Der Spaß nimmt einen mit und wer weiß…? vielleicht macht man in dem Bereich eine Ausbildung oder Studium? Oder man engagiert sich an der Schule für ein wissenschaftliches Projekt? Die IdeenExpo gibt Kindern, Jugendlichen und allen Interessierten die Ideen für die Zukunft von morgen. Ideen zum Anfassen und zum Engagieren.

Jekaterina Abschlussveranstaltung IdeenExpo 2019
Jekaterina und Ranga Yogeshwar bei der Abschlussveranstaltung der IdeenExpo 2019

Elisa-Sophie Paretas Carrió

https://www.ideenexpo.de/sites/default/files/styles/avatar/public/Elisa%20Sophie%20Paretas%20Portrait?itok=5M6S_5AV
Elisa-Sophie Paretas Carrió
Ich bin Elisa und studiere Bionik an der Hochschule in Bocholt. Schon in der Schule haben mich Naturwissenschaften, insbesondere die Biologie sehr interessiert. Ich hatte viel Spaß und konnte für diese Fächer gut lernen. Da mir für ein Studium der Bionik noch technische Kenntnisse fehlten, habe ich mich nach dem Abitur entschlossen zuerst eine Ausbildung als Elektronikerin für Geräte und Systeme zu machen. Nun studiere ich voller Elan mein Traumfach.

1. Was sagt dir besonders an deinem Studium zu?

Der Studiengang ist sehr vielfältig und abwechslungsreich. Man lernt unterschiedliche Bereiche der Naturwissenschaften kennen, von der Biologie bis hin zur Informatik und Sensorik. Dieses ist letztendlich wichtig, um einen Einblick aller möglichen technischen Bereiche zu bekommen und für die spätere Anwendung von großer Bedeutung.

In unserem Semester sind wir eine Gruppe von 35 Studenten und es herrscht immer eine entspannte und lockere Atmosphäre. . Während der Vorlesungszeit wird uns die Möglichkeit gegeben Projektarbeiten in kleinen Gruppen durchzuführen.  

Was mir an dem Studiengang weiterhin sehr gefällt ist das Schreiben von wissenschaftlichen Texten. Uns wurde in den letzten zwei Semestern das Thema „Sollbruchstellen“ vorgegeben und wir sollten bionisch an das Thema „rangehen“. Wir sollten ein technisches Problem finden und biologische Vorbilder suchen, um dieses Problem zu lösen. Letztendlich sind bei mir diese Projekte entstanden: „Optimierung von Fahrradreifeninnenschläuchen nach Vorbild der Schuppenhautstruktur vom Felsenbarsch“ und „Optimierung von Gipsverbänden nach Vorbild der Fruchtkapseln von der Wüsten-Banksie“. Man lernt mit solchen Arbeiten mit Problemen umzugehen, Lösungen zu finden und sehr kreativ zu sein!

Elisa während des Studiums
Elisa bei der Arbeit eines Projekts ihres Studiums

2. Wie bist du darauf gekommen und welche Rolle hat die IdeenExpo dabei gespielt?

Schon während der Schulzeit hatte ich starkes Interesse an naturwissenschaftlichen Fächern, besonders für die Biologie. Mir fiel es einfach leichter für diese Fächer zu lernen und hatte eine Menge Spaß darin. Bei der Ideenexpo 2011 sammelte ich erste Eindrücke über Technik, erlebte sie erstmals live und vertiefte meine Interessen im Bereich Naturwissenschaften. Mir war klar, dass meine Reise in diese Richtung/Bereich gehen soll.

2013 ein Jahr vor Abitur besuchte ich ein zweites Mal die IdeenExpo zur vertieften Suche nach Ideen und Informationen über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten. Ich wollte dann auf jeden Fall irgendwas in Verbindung mit Biologie und logischem Denken studieren und bin auf Bionik aufmerksam geworden. Am interessantesten fand ich das Thema Neurotechnologie und die Beziehung zwischen Elektronik, Sensorik und dem Hirn. Da ich aber nach dem Abitur in dem Bereich Elektronik, Informatik und Technik allgemein sehr unerfahren war, entschied ich mich zunächst für eine Ausbildung zur Elektronikerin für Geräte und Systeme. 

Bionik bedeutet für mich die Zukunft der Technik, denn die Natur schafft es immer wieder anhand von präzisen Mechanismen in ihrer Umgebung zu überleben. Das ist eine unendliche Inspirationsquelle für die Technologie von Morgen und die Basis einer noch ziemlich ungenutzten Wissenschaft. Ich bin neugierig und freue mich auf neue Herausforderungen.

3. Warum sollte man sich die IdeenExpo nicht entgehen lassen?

Ich finde die IdeenExpo hat was Spezielles und ist eine faszinierende Attraktion für Jedermann. Wenn man in die Hallen kommt, fühlt man sich als wäre man in einer anderen Welt. Eine Welt von Kreativität, Lebensfreude, Neugier… Man bekommt den bewegenden Einblick der Technik durch interessante Experimente und Mitmach-Exponate sowie abwechslungsreiche Shows und Konzerte live mit.  Die offene und unterhaltsame Art aller Exponate und Mitarbeiter führen dazu, dass man sich auch besonders als Frau nicht verloren fühlt. Die IdeenExpo sollte man echt nicht verpassen!

Elisa bei der Auftaktveranstaltung der IdeenExpo
Elisa in einer Diskussion auf der Bühne der Auftaktveranstaltung für die IdeenExpo 2019

Johannes Backsmann

https://www.ideenexpo.de/sites/default/files/styles/avatar/public/Johannes%20Backsmann%20t%C3%BCftelt%20gern?itok=ChkS5frt
Kurzbio
Mein Name ist Johannes Backsmann und ich bin 19 Jahre alt. Geboren und aufgewachsen bin ich im mittleren Emsland in dem kleinen Dörfchen Bückelte. Nach meiner Realschulzeit in Haselünne habe ich mein Abitur an den Berufsbildenden Schulen Meppen in der Fachrichtung Mechatronik begonnen und werde jenes im Sommer 2018 abschließen. Im Anschluss daran werde ich mit freudigen Erwartungen das Studium „Green Building“ zum Ingenieur für nachhaltiges Bauen und Energiemanagement an der HAWK Holzminden beginnen.

Was sagt dir besonders an deinem zukünftigen Studium zu?

Am ehesten würde das Wort „Vielfalt“ mein Interesse beschreiben, denn das Studium ist breit gefächert: von ingenieurwissenschaftlichen Inhalten wie Bauphysik über Heizungs- und Lüftungssysteme bis hin zu Architektur und Baumanagement. Mein berufliches Ziel ist es nicht, mich auf einen exakten Bereich ausschließlich zu fokussieren, sondern bei der Planung eines Gebäudes die ganze Vielfalt der Technik mit zu berücksichtigen, denn in Kombinationen aller Techniken werden einem viele Möglichkeiten geboten noch intelligenter und ressourcenschonender die Systeme mit einander zu verknüpfen. Und genau auf diesen Aspekt zielt mein zukünftiges Studium ab. Außerdem werden einem diese Techniken fortlaufend mit starken Praxisbezug erläutert, was mir persönlich sehr zusagt, da ich, wie auch bei der IdeenExpo 2017 vorgestellt, an etlichen naturwissenschaftlichen und technischen Projekten in meiner vergangenen Schullaufbahn gearbeitet habe.

Die Bödiker Oberschule Haselünne mit ihrem Stand auf der IdeenExpo 2017
Die Bödiker Oberschule Haselünne mit ihrem Stand auf der IdeenExpo 2017

Wie bist du darauf gekommen und welche Rolle hat die IdeenExpo dabei gespielt?

Sicherlich sind den meisten Personen einerseits das Studium „Green Building“ und andererseits der Hochschulstandort Holzminden nicht wirklich bekannt. Ehrlich gesagt, war mir dies vor der IdeenExpo auch nicht. Natürlich gibt es in Deutschland einige Studiengänge mit ähnlichen thematischen Ausrichtungen, allerdings ist die Zertifizierung „Green Building“ und vor allem in derartiger Ausrichtung in Holzminden einzigartig. Aus diesem Grund war ich auf Anhieb direkt sehr interessiert von diesem Studiengang, als ich den Stand der HAWK bei der IdeenExpo gefunden hatte. Da ich ja als Aussteller zehn Tage in Hannover vertreten war, konnte ich mich über viele verschiedene Studiengänge in kürzester Zeit informieren, dennoch führte mein Weg immer wieder am Stand der HAWK vorbei und weckte immer wieder mein Interesse. Und genau dies macht die IdeenExpo einmalig. Auf kleinsten Raum und in kurzer Zeit einen umfassenden Überblick über viele sowohl bekannte, als auch versteckte MINT-Studiengänge zu bekommen. Als Schüler stehen einem oftmals nur geringe Mittel zu Verfügung, um vor der Studienwahl alle infrage kommenden Studiengänge anzusteuern und genau diesen Aspekt setzt die IdeenExpo in brillanter Weise um. Ich kann Ihnen versichern; ohne die IdeenExpo wäre mir dieser Studiengang nicht so leicht in die Arme gefallen.

Johannes Backsmann ist in seinem Element
Johannes Backsmann erläutert Besuchern das Schul-Projekt

Warum sollte man sich die IdeenExpo nicht entgehen lassen?

Durch meine Worte könnte durchgeklungen sein, dass vor allem der MINT-Bereich bei der IdeenExpo im Fokus steht. Dem kann ich auch absolut zustimmen, weshalb bei jedem Menschen, der in Schule, Hobby oder Arbeit mit dem MINT-Bereich in Berührung kommt, die IdeenExpo 2019 auf jedem Fall in seinem Terminplaner notieren sollte. Aber nicht nur technikinteressierte Menschen kommen bei der IdeenExpo auf ihre Kosten. Man kann dieses Gefühl äußerst schwer beschreiben, da man es erleben muss, aber wenn man zum ersten Mal diese Hallen betritt, erfährt einem eine ganz außergewöhnliche Atmosphäre. Man wird praktisch von der Neugier übermannt und einen erfährt ein ganz neues Lebensgefühl. Dieser Tatendrang und die Motivation, die dort in der Luft hängt, zieht einen direkt in den Bann. Schule und Bildung kann mitunter zäh und langweilig sein, aber die IdeenExpo zeigt einem, warum es sich lohnt, über den Tellerrand hinauszuschauen. In der Welt gibt es unfassbar viel zu entdecken und vieles davon bei der IdeenExpo. Mein Weg wird mich sicherlich nächstes Jahr zur IdeenExpo 2019 führen, wenn nicht als Aussteller, dann definitiv als Besucher. Das lasse ich mir nicht entgehen!

Johannes Backsmann tüftelt gern
Johannes Backsmann tüftelt gern an dem Projekt

Vivien Magerstedt

https://www.ideenexpo.de/sites/default/files/styles/avatar/public/Vivien%20Magerstedt_Erfolgsgeschichten%20IdeenExpo?itok=P3CQdcdp
Kurzbio
Mein Name ist Vivien Magerstedt und ich bin 22 Jahre alt. Ich bin Hannoveranerin und wohne noch immer in der schönen Landeshauptstadt. Für dreieinhalb Jahre habe ich bei Baker Hughes eine Ausbildung zur Industriemechatronikerin gemacht. Aktuell arbeite ich noch immer mit Freude bei meinem Ausbildungsbetrieb und bin hier in der MCM-Fertigung tätig.

Was gefiel dir besonders an deiner Ausbildung?

Ich habe Industriemechatronikerin gelernt und hier hat mich die große Vielfalt des Berufs sofort fasziniert: es gibt Elemente aus der Elektronik, aber auch aus der Schlosserrichtung, das fand ich toll. Durch die Abwechslung wird es nie langweilig.

 

Baker Hughes auf der IdeenExpo 2017
Bei Baker Hughes konnte man auf der IdeenExpo 2017 viel ausprobieren.

Wie bist du darauf gekommen (und welche Rolle hat die IdeenExpo dabei gespielt)?

Zugegebenermaßen habe ich mich zeitlich ein bisschen verschätzt: Ich war noch schulpflichtig und bin dann an die Berufsbildende Schule in Hannover gekommen. Hier gab es nur noch Plätze in der Mechatronik-Richtung. Mit der Schule waren wir dann 2013 auf der IdeenExpo. Von meinem Ausbildungsberuf hatte ich damals schon gehört, konnte mir darunter aber nichts vorstellen. Auf der Veranstaltung haben sich die Leute an den Ständen aber Zeit genommen und alles super erklärt. Da stand die Entscheidung dann für mich fest. 2017 war ich dann mit meinem Ausbildungsunternehmen Baker Hughes selber Aussteller auf der IdeenExpo und konnte mein Wissen an Jugendliche, die sich in meiner Situation aus 2013 befanden, weitergeben.

Baker Hughes IdeenExpo 2017
Im Themenbereich EnergieFeld konnten die Besucher erfahren, wie Energie aus Wasser, Wind oder Sonne erzeugt wird.

Warum sollte man sich die IdeenExpo nicht entgehen lassen?

Auf der IdeenExpo stellen viele große Firmen aus, die Mitarbeiter dort nehmen sich Zeit, sind immer freundlich und nett. Und man kann wirklich alle Fragen stellen. Wenn man auf der Suche an einer Ausbildung ist oder auch Kinder in seinem Umfeld hat, die sich über Ausbildungsplätze informieren müssten, dann darf man die IdeenExpo auf keinen Fall verpassen. Man kann hier alles ausprobieren, selber machen und dadurch kommt erst gar keine Langeweile auf. Es gibt so viel zu sehen, da kann man auch schon mal ein paar Stunden vor einem Stand verbringen. Wenn ich irgendwann Kinder habe, würde ich auf jeden Fall mit ihnen zur IdeenExpo gehen.

Baker Hughes IdeenExpo 2017
Auch auf der IdeenExpo 2019 gibt es wieder viel zu entdecken.

Sina Sommerfeld

https://www.ideenexpo.de/sites/default/files/styles/avatar/public?itok=vsi5HQBd
Kurzbio
Ich heiße Sina Sommerfeld und bin 23 Jahre alt. Aufgewachsen bin ich in Langenhagen bei Hannover. Nach dem Abitur habe ich eine Ausbildung beim NDR zur Kauffrau für Bürokommunikation gemacht. Jetzt wohne ich in Lüneburg und studiere Kulturwissenschaften.

Was mochtest du an deiner Ausbildung besonders?

Die Vielfältigkeit der Ausbildung: Man durchläuft ganz unterschiedliche Bereiche von Verwaltung, Hörfunk und Fernsehen (+ Online). Alle paar Wochen wird die Abteilung gewechselt. So bekommt man einen guten Überblick über das Unternehmen. Von Anfang an habe ich viel Verantwortung übertragen bekommen. Mir hat vor allem die Projektarbeit großen Spaß gemacht. Dazu gehört unter anderem die Woche, die ich auf der IdeenExpo gearbeitet habe, aber auch die Erstellung eines Azubi-Films, den wir in Kooperation mit den Auszubildenden für Mediengestaltung und unseren Ausbildern geplant und durchgeführt haben.

ClubZukunft in der Halle 9 der IdeenExpo
Im ClubZukunft dreht sich alles um Berufswahl und Einstieg in den Job.

Wie bist du auf deine Ausbildung gekommen und welche Rolle hat die IdeenExpo dabei gespielt?

Ich war 2011 auf der IdeenExpo und habe dort einiges über die Ausbildungsmöglichkeiten beim NDR erfahren. Nach meinem Abitur wusste ich noch nicht so recht, was ich machen soll. Ich habe mich für eine Ausbildung als Kauffrau für Bürokommunikation interessiert und mich an den NDR auf der IdeenExpo erinnert und mich dort für die Ausbildung beworben. 2013 habe ich selbst für den NDR bei der IdeenExpo gearbeitet und anderen Jugendlichen die Ausbildungsmöglichkeiten näher gebracht. Momentan studiere ich Kulturwissenschaften in Lüneburg und werde auch bei dieser IdeenExpo am Stand des NDR arbeiten.

 

Wieso hast du dich nach der Ausbildung für ein Studium entschieden?

Ich wollte mich noch einmal persönlich weiterentwickeln. Und mir die Erfahrung eines Studium nicht nehmen lassen. Mit dem NDR bin ich trotzdem noch eng in Kontakt und habe dieses Jahr auch in den Semesterferien dort gearbeitet.

 

Warum sollte man sich die IdeenExpo nicht entgehen lassen?

Ich bin ein großer Fan der IdeenExpo, es ist eine schöne Veranstaltung, bei der Jugendliche ausprobieren, entdecken und mitmachen können. Außerdem können sie sich auf abwechslungsreiche Shows und Konzerte sowie interessante Experimente und Exponate freuen. Natürlich hält der NDR auch in diesem Jahr viel Spannendendes für die Besucher bereit.

Einen Blick hinter die Kulissen und in verschiedene Berufe schlüpfen? Die IdeenExpo macht's möglich.

Anna Büge

https://www.ideenexpo.de/sites/default/files/styles/avatar/public?itok=vsi5HQBd
Kurzbio
Ich heiße Anna Büge und bin 18 Jahre alt. Ich bin in Celle geboren und in einem Ort in der Nähe aufgewachsen, in dem ich immer noch wohne. Nach meinem Abitur 2016 habe ich im September 2016 eine Ausbildung als Mechatronikerin bei Sennheiser angefangen.

Was gefällt dir besonders an deiner Ausbildung?

An meiner Ausbildung gefällt mir besonders gut die Vielfältigkeit der Aufgaben. Jeden Tag gibt es neue Herausforderungen, da die Bereiche der Ausbildung sehr breit gefächert sind, so dass es nie langweilig wird. Zu den Themen gehören sowohl Elektrotechnik und Mechanikals auch Pneumatik/Hydraulik und Informatik. Außerdem ist das Verhältnis von Theorie zu Praxis sehr gut, da man sich erst mit einem Thema ausführlich beschäftigt, bevor es dann an die Maschinen geht.  Ich habe nicht nur neue Herangehensweisen an Probleme gelernt, die mir auch im Alltag helfen, sondern auch die Bedienung von beispielsweise Dreh- und Fräsmaschinen.

Ranga Yogeshwar begeistert mit seiner Show Wissen LIVE.

Wie bist du darauf gekommen und welche Rolle hat die IdeenExpo gespielt?

Ich wusste bereits, dass ich eine Ausbildung in einem technischen Beruf machen möchte, allerdings war ich mir noch nicht genau sicher, wo ich mich bewerben kann und als was. Daher habe ich mich auf der IdeenExpo speziell nach Betrieben umgesehen, die technische Ausbildungen anbieten, die mich interessieren. Dabei bin ich auf den Stand von Sennheiser aufmerksam geworden. Ich wurde sofort angesprochen und kam mit dem Ausbilder und auch einem Auszubildenden ins Gespräch. Dies hat mich dann dazu bewogen, meine Bewerbung an Sennheiser zu schicken.

 

Warum sollte man sich die IdeenExpo nicht entgehen lassen?

Die IdeenExpo ist jedes Mal sehr spannend, da es für alle Altersklassen viel zu entdecken gibt. Es gibt viele Experimente, die sowohl interessant für Kinder als auch deren Eltern sind. Außerdem gibt es viel zum Mitmachen, wodurch auch Nicht-Technikinteressierte faszinierende Dinge entdecken können. Zudem stellen sich viele Firmen vor, was besonders für Schüler, die ihren Abschluss bald machen, interessant ist.

Vielfältige Mitmach-Exponate laden zum Entdecken und Ausprobieren aus.

Jacqueline Näther

https://www.ideenexpo.de/sites/default/files/styles/avatar/public?itok=vsi5HQBd
Kurzbio
Mein Name ist Jacqueline Näther. Ich bin 19 Jahre alt und studiere seit August 2016 dual bei der ZF Friedrichshafen AG am Multidivisionsstandort Lemförde. Mein Studiengang heißt Elektrotechnik und mein Ausbildungsberuf Mechatronikerin. Geboren bin ich in Bad Pyrmont, aufgewachsen bin ich allerdings in Xanten am Niederrhein bis ich am August 2016, aufgrund meines dualen Studiums nach Lemförde gezogen bin.

 

Was gefällt dir besonders an deinem Studium?

Am allerbesten gefällt mir die Abwechslung zwischen Theorie und Praxisphasen und die kleinen Klassen während der Studienzeit. Ich mag auch die Sicherheit, einen festen Job nach dem Studium zu haben und während des Studiums ein Ausbildungsgehalt zu bekommen.

Die IdeenExpo 2015 begeisterte 351.000 Besucher.

 

Wie bist du darauf gekommen und welche Rolle hat die IdeenExpo dabei gespielt?

Ich wollte schon immer ein duales Studium absolvieren. Lange war ich mir nicht sicher, in welche Fachrichtung ich gehen möchte. Zuerst wollte ich Psychologie bei der Bundeswehr studieren, doch mich hat es auch gereizt, einen technischen Beruf zu erlernen. Besonderes Interesse habe ich an der Fachrichtung Elektrotechnik in der Automobilindustrie. Ich war schon auf sehr vielen Berufsmessen, da ich vor allem den Kontakt zu den großen Automobilindustriefirmen gesucht habe, aber zuvor nie gefunden hatte.

Mit ZF bin ich auf der IdeenExpo 2015 zum ersten Mal in Kontakt getreten. Daraufhin habe ich ca. einen Monat später in Lemförde ein Praktikum absolviert, woraufhin für mich feststand, ich möchte genau hier mein duales Studium absolvieren! Sofort habe ich mich beworben und nun habe ich auch schon mein erstes Semester hinter mir Bisher bereue ich keine Entscheidung, die ich getroffen habe in Bezug auf meinen Werdegang und bin wirklich glücklich, dass mein Wunsch in Erfüllung gegangen ist – das alles hat mir erst die IdeenExpo ermöglicht.

 

Warum sollte man sich die IdeenExpo nicht entgehen lassen?

Meiner Meinung nach gibt es deutschlandweit keine bessere Veranstaltung, die Spaß und Kontakte knüpfen so gut verbindet wie die IdeenExpo. Es gibt für jede Altersklasse etwas und auch wenn man nicht auf Jobsuche ist, sollte man sich die unendlich vielen Exponate nicht entgehen lassen. Es gibt Exponate zum Ansehen, Anfassen und zum Ausprobieren. Außerdem gibt es Shows und Konzerte, bei denen der Spaß garantiert ist. Ich finde die IdeenExpo sollte man sich nicht entgehen lassen, deshalb werde ich auch dieses Jahr dabei sein.

Die große ShowBühne bietet interaktive Shows und tolle Konzerte.

Reena Mahlandt

https://www.ideenexpo.de/sites/default/files/styles/avatar/public/Portrait%20Mahlandt?itok=KaKKTZYe
Kurzbio
Ich heiße Reena Mahlandt und bin 22 Jahre alt. Geboren und aufgewachsen bin ich in Hannover, beziehungsweise in einem kleinen Ort in der Region. Nach meinem Abitur 2013 habe ich für ein Jahr neue Erfahrungen und Eindrücke in Australien gesammelt. Zurück in Deutschland führte mich mein Weg über verschiedene Praktika zum Wirtschaftsingenieurstudium nach Lübeck. Ich freue mich immer über neue Herausforderungen und bin gespannt, was die Zukunft bringt!

 

Was gefällt Dir besonders an Deinem Studium?

An meinem Studium gefällt mir besonders die Abwechslung, es ist eine Kombination aus BWL und Maschinenbau-Fächern. Durch diese Mischung ist kein Tag langweilig, morgens wird der Gütermarkt kalkuliert, mittags die Festigkeit von Konstruktionen berechnet und am Nachmittag ein Algorithmus programmiert. 
Müsste ich ein Lieblingsfach wählen, dann wäre es wohl Werkstoffkunde, ich finde es sehr interessant, herauszufinden, was bei der Wahl eines Werkstoffes zu berücksichtigen ist und wie unterschiedlich die Eigenschaften des gleichen Werkstoffes in verschiedenen Situationen sein können – Dinge, über die man im Alltag gar nicht nachdenkt.

Halle
Halle 7 IdeenExpo 2015

 

Wie bist Du darauf gekommen und welche Rolle hat die IdeenExpo dabei gespielt?  

Ich habe einen Studiengang gesucht, der mir vielfältige Möglichkeiten bei der Berufswahl ermöglicht. Zunächst wollte ich, Medienwissenschaften studieren, daher habe ich ein Praktikum bei der IdeenExpo gemacht. Während der Vorbereitungen auf die IdeenExpo und besonders auf der Veranstaltung selber, habe ich von den MINT-Fächern ein ganz neues Bild bekommen. Die zahlreichen Exponate haben mir gezeigt, wie vielseitig Technik und Naturwissenschaften sind und was für eine wichtige Rolle sie in unserem alltäglichen Leben spielen. Motiviert durch die IdeenExpo, habe ich mich dann letztlich für das Wirtschaftsingenieursstudium entschieden.

 

Warum sollte man sich die IdeenExpo nicht entgehen lassen?

Die IdeenExpo ist jedes Mal eine einzigartig bunte und faszinierende Veranstaltung. Es gibt immer wieder neue Highlights und neue spannende Exponate zu entdecken – wo kann man sonst zum Beispiel selbst ein Auto zusammenbauen? Außerdem bin ich schon sehr gespannt, welche Bands dieses Jahr auf der Bühne stehen werden. 
Mit all ihren Shows und Exponaten ist die IdeenExpo für mich eine Veranstaltung, die man nicht verpassen sollte!

Konzert
Konzert auf der IdeenExpo 2015

Weiterlesen

Hier kannst du einen Blick hinter die Kulissen werfen und schauen, wer an der IdeenExpo mitwirkt.

News
19. Dezember 2018

IdeenExpo 2019 – auf geht’s!

Was steckt eigentlich hinter der IdeenExpo?

DIE IDEE
9:00 9:15 9:30 9:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45 19:00 19:15 19:30 19:45 20:00 20:15 20:30 20:45 21:00 21:15 21:30 21:45 22:00 22:15 22:30 22:45
Altstadtfest Stylingworkshop mit Mode-Designer*innen „LOS“ geht’s global Fit für... die Vermessungstechnik (LGLN) Interview mit Theresa Hein von „Hannoverlife“ DIY - Koch doch einfach! Die medizinische Diagnose: Wie sicher ist mein Ergebnis? Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Konzertabend – BOSSE, Sasha, Hagelslag
Komm in den Ideen.Freiraum und entdecke deine Kreativität!
Die Welt des Mikrokosmos! Jederzeit mitmachen!
Mit Herz & Hand am Eis- oder Cocktailstand
Wieviel Vitamin C ist im Orangensaft? Jederzeit mitmachen!
Das Leben einer Weizenpflanze beginnt! Jederzeit mitmachen!
Fotosynthese in roten Blättern? Jederzeit mitmachen!
DNA vom Frühstückstisch - Jederzeit mitmachen!
Kreative Konstruktionen - Kleine Kunstwerke von kreativen Köpfen Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Slackline-Workshop Selbstbau eines „Solarpropellers“ Stylingworkshop mit Mode-Designer*innen
Bau eines FIRST Tech Challenge Roboters: Bau des Roboter-Fahrgestells Smart Home - Ein Digitalisierungsprojekt im Unterricht DIY - Koch doch einfach!
Smart Home - Ein Digitalisierungsprojekt im Unterricht Warm-up „Wissen LIVE“-Show IdeenExpo-Show „Wissen LIVE“ Jetzt wird´s psychologisch! Talk auf der Treppe Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz
DIY - Koch doch einfach! Fit für... R2N Partner (MHH, TiHo, Leibniz Uni, Twincore, Uni Göttingen) Quiz-Challenge DIY - Koch doch einfach! Kilians KI-Show Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz Front-Cooking
Selbstbau eines „Solarpropellers“ Reim doch einfach: Polizist/Polizistin. Ein Job - 1000 Möglichkeiten Selbstbau eines „Solarpropellers“ Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Front-Cooking Hagelslag
Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Das „Land Niedersachsen – KarriereQuiz“ Was bin ich? Das spannende Quiz zum Beruferaten mit echten Firmenvertretern!
Front-Cooking Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Front-Cooking
9:00 9:15 9:30 9:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45
Komm in den Ideen.Freiraum und entdecke deine Kreativität!
Coding Challenge: Probierstation - Jederzeit mitmachen!
Das Leben einer Weizenpflanze beginnt! Jederzeit mitmachen!
Informatik? Weck den Biber in Dir! Probierstation - Jederzeit mitmachen!
Mit Herz & Hand am Eis- oder Cocktailstand
Wieviel Vitamin C ist im Orangensaft? Jederzeit mitmachen!
Fotosynthese in roten Blättern? Jederzeit mitmachen!
Die Welt des Mikrokosmos! Jederzeit mitmachen!
DNA vom Frühstückstisch - Jederzeit mitmachen!
Mode-Workshop: Webkante Philip Häusser im Gespräch Olandos Dynamic Dance Showreel Warm-up „Wissen LIVE“-Show DIY - Koch doch einfach! Mode-Workshop: Webkante Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion
Bau eines FIRST Tech Challenge Roboters: Fertigstellung des Roboter-Fahrgestells Das Nordzucker-Quiz 360° Üstra Smart Home - Ein Digitalisierungsprojekt im Unterricht Slackline-Workshop DIY - Koch doch einfach!
Smart Home - Ein Digitalisierungsprojekt im Unterricht DIY - Koch doch einfach! Move it... Volkswagen Elternbloggerinnen sprechen über die Berufsorientierung von Jugendlichen ZF Friedrichshafen AG - Reim doch einfach IdeenExpo-Show „Wissen LIVE“ Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz
DIY - Koch doch einfach! Move it... e-pferdchen Das Nordzucker-KarriereQuiz Die Johanniter... Reim doch einfach Journalismus der Zukunft – was sind eure Ideen? Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Move it... WABCO Selbstbau eines „Solarpropellers“ Meet & Greet mit Rewinside und Jodie Calussi Front-Cooking
Journalismus der Zukunft – was sind eure Ideen? Philip Häusser im Gespräch Move it... ÜSTRA X-Ponat Laser Zentrum Hannover e.V (LZH) Music by... Landesfeuerwehrverband Niedersachsen Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion
Selbstbau eines „Solarpropellers“ Talk auf der Treppe Selbstbau eines „Solarpropellers“ Berufe im Showbusiness Was bin ich? Das spannende Quiz zum Beruferaten mit echten Firmenvertretern! Front-Cooking
Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Land Niedersachsen – Reim doch einfach! Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Kilians KI-Show Nach der Schule ins Ausland! Wie geht das bloß? Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz
Das WABCO X-Ponat 360 Grad ZF Quiz-Challenge
Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz
Front-Cooking Front-Cooking
9:00 9:15 9:30 9:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45
Fotosynthese in roten Blättern? Jederzeit mitmachen!
Komm in den Ideen.Freiraum und entdecke deine Kreativität!
Die Welt des Mikrokosmos! Jederzeit mitmachen!
Das Leben einer Weizenpflanze beginnt! Jederzeit mitmachen!
Wieviel Vitamin C ist im Orangensaft? Jederzeit mitmachen!
DNA vom Frühstückstisch - Jederzeit mitmachen!
Kreative Reparaturtechniken Philip Häusser im Gespräch Fit für... das Land Niedersachsen – Arbeitgeber mit Vielfalt Move it... mit der Kautschukindustrie Mit Herz & Hand am Eis- oder Cocktailstand
Kreative Konstruktionen - Kleine Kunstwerke von kreativen Köpfen Die Herzensbrecher der MHH Music by... Das Handwerk Slackline-Workshop Informatik? Weck den Biber in Dir! Probierstation - Jederzeit mitmachen!
Geheimnisvoller Mond Quiz-Challenge Move it... Volkswagen IdeenExpo-Show „Wissen LIVE“ Das Smurfit Kappa Karriere-Quiz Coding Challenge: Probierstation - Jederzeit mitmachen!
Hubschrauber-Landung auf dem Platz der Ideen (Eingang Süd 1) Move it... WABCO Das Gebäudereiniger-KarriereQuiz Philip Häusser im Gespräch Was lief falsch im Vorstellungsgespräch? Das Salzgitter-Quiz Selbstbau eines „Solarpropellers“ Kreative Reparaturtechniken
Das Dachdecker-KarriereQuiz X-Ponat UR Robotics Mode im Klimawandel! BONA SZ zeigt dir deine Stärken Die Herzensbrecher der MHH Was bin ich? Das spannende Quiz zum Beruferaten mit echten Firmenvertretern! Planspiel: Digitale Zukunft Digital Social Solutions Camp Planspiel: Digitale Zukunft
Mit QuizCo neue Lernformen entdecken Fit für... Volkswagen Warm-up „Wissen LIVE“-Show Digitale Modelle im Handumdrehen - Präsentation eines 3D-Handscanners Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz Programmieren mit der Initiative Code your Life Kilians KI-Show Mode-Workshop: Webkante
Digitale Modelle im Handumdrehen - Präsentation eines 3D-Handscanners Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz Front-Cooking Hubschrauber-Start auf dem Platz der Ideen (Eingang Süd 1) Bau Dir deinen Foto-Rahmen! Robot Nano Car Wissenschaft trifft Sterneküche – DIY Koch doch einfach statt ToGo; Live-Front-Cooking mit 3-Sterne Koch Thomas Bühner. Es moderiert Ernährungsmediziner PD Dr. med. Thomas Ellrott
Front-Cooking Gestalte deinen Airbrush-Elefanten! Talk auf der Treppe mit Beatboxer Chezame Berufe im Showbusiness Gestalte deinen Airbrush-Elefanten! Front-Cooking
Stargast: Aya Jaff Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Bau Dir deinen Foto-Rahmen! Digitale Modelle im Handumdrehen - Präsentation eines 3D-Handscanners Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz
Digitale Modelle im Handumdrehen - Präsentation eines 3D-Handscanners Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz
Front-Cooking
9:00 9:15 9:30 9:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45
Komm in den Ideen.Freiraum und entdecke deine Kreativität!
DNA vom Frühstückstisch - Jederzeit mitmachen!
Wieviel Vitamin C ist im Orangensaft? Jederzeit mitmachen!
Fotosynthese in roten Blättern? Jederzeit mitmachen!
Das Leben einer Weizenpflanze beginnt! Jederzeit mitmachen!
Die Welt des Mikrokosmos! Jederzeit mitmachen!
Zero Waste Mode – Haargummis aus Bikini-Stoffresten ScienceMe EM der Wissenschaftsshows – Block 1 Slackline-Workshop Informatik? Weck den Biber in Dir! Probierstation - Jederzeit mitmachen!
Modedesign von der Zeichnung bis zur Digitalisierung Move it... Volkswagen Bau dir deine Zukunft – das KarriereQuiz der Bauberufe X-Ponat Salzgitter AG 3D Cave Mit Herz & Hand am Eis- oder Cocktailstand
Feuer und Wasser - zwei gegensätzliche Elemente Quiz-Challenge Was lief falsch im Vorstellungsgespräch? IdeenExpo-Show „Wissen LIVE“ Das KarriereQuiz - Vermessungstechnik (LGLN) Coding Challenge: Probierstation - Jederzeit mitmachen!
Hubschrauber-Landung auf dem Platz der Ideen (Eingang Süd 1) Move it... e-pferdchen Prämierung der Finalisten des CodingCup 2019 Warm-up „Wissen LIVE“-Show Mode im Klimawandel! Music by... WABCO Mix it... Nordzucker ScienceMe EM der Wissenschaftsshows – Block 2 Zero Waste Mode – Haargummis aus Bikini-Stoffresten
Arbeitgeber Bundeswehr Fit für... Die Johanniter Das AOK-KarriereQuiz Fit für... Volkswagen CLAAS – Reim doch einfach Selbstbau eines „Solarpropellers“ Robot Nano Car Gestalte deinen Airbrush-Elefanten! Planspiel: Digitale Zukunft
Das DEHOGA-Quiz Music by... Smurfit Kappa Digitale Modelle im Handumdrehen - Präsentation eines 3D-Handscanners Front-Cooking Hubschrauber-Start auf dem Platz der Ideen (Eingang Süd 1) Planspiel: Digitale Zukunft Digital Social Solutions Camp Front-Cooking
Digitale Modelle im Handumdrehen - Präsentation eines 3D-Handscanners Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz Gestalte deinen Airbrush-Elefanten! Doktor Whatson implodiert Talk auf der Treppe Berufe im Showbusiness Digitale Modelle im Handumdrehen - Präsentation eines 3D-Handscanners Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz
Front-Cooking Was bin ich? Das spannende Quiz zum Beruferaten mit echten Firmenvertretern! Bau Dir deinen Foto-Rahmen! Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Bau Dir deinen Foto-Rahmen!
Kilians KI-Show Front-Cooking
Mode im Klimawandel! Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz
Digitale Modelle im Handumdrehen - Präsentation eines 3D-Handscanners
9:00 9:15 9:30 9:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45
DNA vom Frühstückstisch - Jederzeit mitmachen!
Wieviel Vitamin C ist im Orangensaft? Jederzeit mitmachen!
Das Leben einer Weizenpflanze beginnt! Jederzeit mitmachen!
Die Welt des Mikrokosmos! Jederzeit mitmachen!
Komm in den Ideen.Freiraum und entdecke deine Kreativität!
Fotosynthese in roten Blättern? Jederzeit mitmachen!
Urban Art – Gestalte persönliche T-Shirts und Patches xStarters_Nachhaltigkeitsquiz ScienceMe EM der Wissenschaftsshows – Finale Mit Herz & Hand am Eis- oder Cocktailstand
Social Art Cup - Gestalte deinen nachhaltigen To-go-Becher Mechatronik an der 0tto-von-Guericke-Universität Magdeburg Teste die Schiffsstabilität Informatik? Weck den Biber in Dir! Probierstation - Jederzeit mitmachen!
Teste die Schiffsstabilität ScienceMe EM der Wissenschaftsshows – Block 4 IdeenExpo-Show „Wissen LIVE“ Move it... Covestro Coding Challenge: Probierstation - Jederzeit mitmachen!
Das Covestro-KarriereQuiz Fit für... ZF Friedrichshafen AG Land Niedersachsen – Reim doch einfach! Move it... Covestro Fit für... die Nordzucker AG X-Ponat ZF Friedrichshafen AG Slackline-Workshop Hubschrauber-Start auf dem Platz der Ideen (Eingang Süd 1) Planspiel: Digitale Zukunft Digital Social Solutions Camp Planspiel: Digitale Zukunft
Hubschrauber-Landung auf dem Platz der Ideen (Eingang Süd 1) 360°... Die Johanniter Teste die Schiffsstabilität Teste die Schiffsstabilität Das MHH-KarriereQuiz Das Volkswagen KarriereQuiz Selbstbau eines „Solarpropellers“ Social Art Cup - Gestalte deinen nachhaltigen To-go-Becher
Digitale Modelle im Handumdrehen - Präsentation eines 3D-Handscanners Front-Cooking Rein in die Zukunft - mit den Gebäudedienstleistern Warm-up „Wissen LIVE“-Show X-Ponat Salzgitter AG Music by... Volkswagen Teste die Schiffsstabilität Urban Art – Gestalte persönliche T-Shirts und Patches
Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz Music by... WABCO Rap für mehr Respekt (im Netz) Digitale Modelle im Handumdrehen - Präsentation eines 3D-Handscanners Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz Programmieren mit der Initiative Code your Life Quiz-Challenge Robot Nano Car Gestalte deinen Airbrush-Elefanten! Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz
Nach der Schule ins Ausland! Wie geht das bloß? Front-Cooking Explore your World Bau Dir deinen Foto-Rahmen! Talk auf der Treppe mit Beatboxer Chezame Berufe im Showbusiness Digitale Modelle im Handumdrehen - Präsentation eines 3D-Handscanners Front-Cooking
Nach der Schule ins Ausland! Wie geht das bloß? Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Bau Dir deinen Foto-Rahmen!
Kilians KI-Show Front-Cooking
Gestalte deinen Airbrush-Elefanten! Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz
Digitale Modelle im Handumdrehen - Präsentation eines 3D-Handscanners
9:00 9:15 9:30 9:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45
Die Welt des Mikrokosmos! Jederzeit mitmachen!
Komm in den Ideen.Freiraum und entdecke deine Kreativität!
Fotosynthese in roten Blättern? Jederzeit mitmachen!
Das Leben einer Weizenpflanze beginnt! Jederzeit mitmachen!
Wieviel Vitamin C ist im Orangensaft? Jederzeit mitmachen!
DNA vom Frühstückstisch - Jederzeit mitmachen!
Stylingworkshop mit Mode-Designer*innen Das Sweco-KarriereQuiz Fit für... das Land Niedersachsen – Arbeitgeber mit Vielfalt ZF Friedrichshafen AG - Reim doch einfach Informatik? Weck den Biber in Dir! Probierstation - Jederzeit mitmachen!
Zeichenworkshop mit dem Künstler Otmar Grete Move it... mit der Kautschukindustrie Teste die Schiffsstabilität Mit Herz & Hand am Eis- oder Cocktailstand
Warum ist Plastik im Duschgel und was bedeutet das für die Ozeane? Teste die Schiffsstabilität IdeenExpo-Show „Wissen LIVE“ Move it... ÜSTRA Coding Challenge: Probierstation - Jederzeit mitmachen!
Reim doch einfach - Das Gastgewerbe ist bunt Move it... Volkswagen Music by... Sommerunternehmer Move it... WABCO Volkswagen – Reim doch einfach Das Volkswagen-Quiz IHK-Auszeichnung der roboterfabrik – explorer camp Teilnehmer Bau Dir deinen Foto-Rahmen! Stylingworkshop mit Mode-Designer*innen
Teste die Schiffsstabilität Quiz-Challenge Musik by - Georgsmarienhütte Teste die Schiffsstabilität Mix it... Salzgitter AG Theremin-Workshop Dein Bienenhotel - In wenigen Schritten zum Wildbienenretter
Hubschrauber-Landung auf dem Platz der Ideen (Eingang Süd 1) Smurfit Kappa-X-Ponat Fit für… das Triale Studium Was bin ich? Das spannende Quiz zum Beruferaten mit echten Firmenvertretern! Music by... Das Handwerk Selbstbau eines „Solarpropellers“ Robot Nano Car Gestalte deinen Airbrush-Elefanten! Planspiel: Digitale Zukunft
X-Ponat Nordzucker Warm-up „Wissen LIVE“-Show Digitale Modelle im Handumdrehen - Präsentation eines 3D-Handscanners Front-Cooking Gestalte deinen Airbrush-Elefanten! Planspiel: Digitale Zukunft Digital Social Solutions Camp Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz
Digitale Modelle im Handumdrehen - Präsentation eines 3D-Handscanners Front-Cooking Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz Teste die Schiffsstabilität Talk auf der Treppe Berufe im Showbusiness Digitale Modelle im Handumdrehen - Präsentation eines 3D-Handscanners Front-Cooking
Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz Was lief falsch im Vorstellungsgespräch? Meet & Greet mit ConCrafter Bau Dir deinen Foto-Rahmen!
Hubschrauber-Start auf dem Platz der Ideen (Eingang Süd 1) Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion
Kilians KI-Show Front-Cooking
Digitale Modelle im Handumdrehen - Präsentation eines 3D-Handscanners Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz
9:00 9:15 9:30 9:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45 19:00 19:15 19:30 19:45 20:00 20:15 20:30 20:45 21:00 21:15 21:30 21:45 22:00 22:15 22:30 22:45
Das Leben einer Weizenpflanze beginnt! Jederzeit mitmachen! Konzertabend - SDP, Weekend, Tiavo
Fotosynthese in roten Blättern? Jederzeit mitmachen!
DNA vom Frühstückstisch - Jederzeit mitmachen!
Komm in den Ideen.Freiraum und entdecke deine Kreativität!
Wieviel Vitamin C ist im Orangensaft? Jederzeit mitmachen!
Die Welt des Mikrokosmos! Jederzeit mitmachen!
Hubschrauber-Landung auf dem Platz der Ideen (Eingang Süd 1) Urban Art – Gestalte persönliche T-Shirts und Patches 360° mit der E-Sport-Expertin Melek Balgün Music by... ZF X-Ponat Mathe spielen mit Maphi Mit Herz & Hand am Eis- oder Cocktailstand
Eröffnungsfeier RoboCup Quiz-Challenge Was lief falsch im Vorstellungsgespräch? IdeenExpo-Show „Wissen LIVE“ Das BMWi-KarriereQuiz Selbstbau eines „Solarpropellers“ Leveldesign mit Sploder: Probierstation - Jederzeit mitmachen!
Das „Land Niedersachsen – KarriereQuiz“ Reim doch einfach - R2N Partner (MHH, TiHo, Leibniz Uni, Twincore und Uni Göttingen) Das Smurfit Kappa Karriere-Quiz Das DEHOGA-Quiz Fit für... die Geomatik (LGLN) Bau dir deine Zukunft – das KarriereQuiz der Bauberufe Volkswagen – Reim doch einfach Gestalte deinen Airbrush-Elefanten! Planspiel: Digitale Zukunft Gamedesign mit Bloxels: Probierstation - Jederzeit mitmachen!
Digitale Modelle im Handumdrehen - Präsentation eines 3D-Handscanners Front-Cooking Warm-up „Wissen LIVE“-Show Das WABCO X-Ponat Job-Talk: Berufe mit Zukunft - Technikbotschafter berichten von ihrer Berufswahl Bau Dir deinen Foto-Rahmen! Gamics - Spiele zu Comics machen: Probierstation - Jederzeit mitmachen!
Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz Digitale Modelle im Handumdrehen - Präsentation eines 3D-Handscanners Front-Cooking Kilians KI-Show Spielesteuerung bauen mit Makey Makey: Probierstation - Jederzeit mitmachen!
Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz Digitale Modelle im Handumdrehen - Präsentation eines 3D-Handscanners Techtastisch: Die Wissenschaftsshow Robot Nano Car Science Slam Finale
Kreative Konstruktionen - Kleine Kunstwerke von kreativen Köpfen
Urban Art – Gestalte persönliche T-Shirts und Patches
Hubschrauber-Start auf dem Platz der Ideen (Eingang Süd 1) Digital Social Solutions Camp Planspiel: Digitale Zukunft
Talk auf der Treppe mit Beatboxer Chezame Bau Dir deinen Foto-Rahmen! Gestalte deinen Airbrush-Elefanten! Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz
Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Digitale Modelle im Handumdrehen - Präsentation eines 3D-Handscanners Front-Cooking
Front-Cooking
Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz
9:00 9:15 9:30 9:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45 19:00 19:15 19:30 19:45 20:00 20:15 20:30 20:45 21:00 21:15 21:30 21:45 22:00 22:15 22:30 22:45
Komm in den Ideen.Freiraum und entdecke deine Kreativität! Konzertabend mit Feuerwerk - Sunrise Avenue, Hugo Helmig, PASSEPARTOUT
Wieviel Vitamin C ist im Orangensaft? Jederzeit mitmachen!
Die Welt des Mikrokosmos! Jederzeit mitmachen!
Gamedesign mit Bloxels: Probierstation - Jederzeit mitmachen!
Leveldesign mit Sploder
Fotosynthese in roten Blättern? Jederzeit mitmachen!
Mit Herz & Hand am Eis- oder Cocktailstand
DNA vom Frühstückstisch - Jederzeit mitmachen!
Das Leben einer Weizenpflanze beginnt! Jederzeit mitmachen!
Gamics - Spiele zu Comics machen: Probierstation - Jederzeit mitmachen!
Spielesteuerung bauen mit Makey Makey: Probierstation - Jederzeit mitmachen!
Kreative Reparaturtechniken Fit für... enercity! Siegerehrung des Ideenfang-Wettbewerbs Kreative Reparaturtechniken Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion
Smart Home - Ein Digitalisierungsprojekt im Unterricht DIY - Koch doch einfach! Lekkerwissen: Songs and Science Elternblogger sprechen über die Berufsorientierung von Jugendlichen DIY - Koch doch einfach! Dein Bienenhotel - In wenigen Schritten zum Wildbienenretter
DIY - Koch doch einfach! Mit dem Smartphone Roboter in Barcodes jagen Quiz-Challenge Die Physikanten - Am besten schweben! Land Niedersachsen – Reim doch einfach! Warm-up „Wissen LIVE“-Show Smart Home - Ein Digitalisierungsprojekt im Unterricht DIY - Koch doch einfach!
Mit CoALA einen Haustiersimulator bauen Impro meets MINT mit den BühnenHelden Music by... Die Gebäudereiniger Selbstbau eines „Solarpropellers“ Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Selbstbau eines „Solarpropellers“ Die Physikanten - Am besten schweben! Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz
Selbstbau eines „Solarpropellers“ Talk auf der Treppe Es brodelt in mir – doch wo ist das Ventil? Traumberuf Journalist*in - wie fange ich an? IdeenExpo-Show „Wissen LIVE“ Front-Cooking
Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Move it... WABCO Das Tischler-KarriereQuiz Fantastische Welten in AR und VR erschaffen Das Mädchen, das aus der rosaroten Reihe tanzt! Meet & Greet mit PietSmiet
Fit für... Covestro Deutschland AG Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Polizeiakademie Niedersachsen - Abwehr- und Zugriffstechniken Impro meets MINT mit den BühnenHelden Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion
Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz Das Mädchen, das aus der rosaroten Reihe tanzt! Das KarriereQuiz des Technischen Hilfswerks Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz
Front-Cooking Berufe im Showbusiness Front-Cooking
Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Front-Cooking
9:00 9:15 9:30 9:45 10:00 10:15 10:30 10:45 11:00 11:15 11:30 11:45 12:00 12:15 12:30 12:45 13:00 13:15 13:30 13:45 14:00 14:15 14:30 14:45 15:00 15:15 15:30 15:45 16:00 16:15 16:30 16:45 17:00 17:15 17:30 17:45 18:00 18:15 18:30 18:45
Komm in den Ideen.Freiraum und entdecke deine Kreativität!
Leveldesign mit Sploder
Gamics - Spiele zu Comics machen: Probierstation - Jederzeit mitmachen!
Wieviel Vitamin C ist im Orangensaft? Jederzeit mitmachen!
Mit Herz & Hand am Eis- oder Cocktailstand
Fotosynthese in roten Blättern? Jederzeit mitmachen!
DNA vom Frühstückstisch - Jederzeit mitmachen!
Spielesteuerung bauen mit Makey Makey: Probierstation - Jederzeit mitmachen!
Gamedesign mit Bloxels: Probierstation - Jederzeit mitmachen!
Das Leben einer Weizenpflanze beginnt! Jederzeit mitmachen!
Die Welt des Mikrokosmos! Jederzeit mitmachen!
Die medizinische Diagnose: Wie sicher ist mein Ergebnis? music by... Die Johanniter MitMachMusik Warm-up „Wissen LIVE“-Show JeT-Challenge Mode-Workshop: Webkante Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion
Stylingworkshop mit Mode-Designer*innen Lekkerwissen: Songs and Science DIY - Koch doch einfach! Stylingworkshop mit Mode-Designer*innen
Smart Home - Ein Digitalisierungsprojekt im Unterricht DIY - Koch doch einfach! Fit für... ZF Friedrichshafen AG Nach der Schule ins Ausland! Wie geht das bloß? Smart Home - Ein Digitalisierungsprojekt im Unterricht DIY - Koch doch einfach!
DIY - Koch doch einfach! Die Physikanten - Am besten schweben! Ranga Yogeshwar „Der Himmel über Hannover“ Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion IdeenExpo-Show „Wissen LIVE“ Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz
Mit CoALA einen Haustiersimulator bauen Mit dem Smartphone Roboter in Barcodes jagen Selbstbau eines „Solarpropellers“ Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz Die Physikanten - Am besten schweben! Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Front-Cooking
Selbstbau eines „Solarpropellers“ Talk auf der Treppe Quiz-Challenge Tipps und Tricks für Instagram Selbstbau eines „Solarpropellers“ Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz
Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Gut für dich – gut für unseren Planeten. Das große Quiz Mix it... Region Hannover! Bitte wer? Es brodelt in mir – doch wo ist das Ventil? Reim doch einfach - R2N Partner (MHH, TiHo, Leibniz Uni, Twincore und Uni Göttingen) Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Front-Cooking
Front-Cooking Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Zauberhafte Berufswahl - Das ist Magie! Smurfit Kappa-X-Ponat
Fit für... die Vermessungstechnik (LGLN) Fantastische Welten in AR und VR erschaffen
Moon and Beyond: Planetarium mit 360°-Fulldome-Projektion Front-Cooking

Deine Merkliste


Merkliste leer

Du hast noch keine Einträge
 in Deiner Merkliste.

zur Übersicht